Innenraumfilter 

Der Frühling ist der richtige Zeitpunkt zum Wechseln des Innenraumfilters.

Der Filter wird vor allem im Herbst und Winter stark belastet. Die feuchte Luft in diesen Jahreszeiten fördert Bakterien- und Schimmelbildung, deshalb ist der Frühling der richtige Zeitpunkt um den Innenraumfilter  auszuwechseln. Gleichzeitig werden durch das Austauschen des Filters Staub und Rußpartikel entfernt, die sonst in den Innenraum gelangen können. Grundsätzlich sollten Sie sich an folgende Regel halten: Einmal im Jahr den Innenraumfilter wechseln.

 

Allergiker profitieren vom Wechseln des Innenraumfilters

Besonders Menschen, die auf Pollen allergisch reagieren, profitieren davon den Innenraumfilter wechseln. Das Bauteil filtert nämlich die Pollen aus der Luft, die dann nicht mehr in die Fahrgastzelle gelangen. Wenn der Filter aber zu alt ist, geht seine Funktion mehr und mehr verloren. Deshalb ist es wichtig, den Filter austauschen zu lassen, bevor der Frühling richtig beginnt.

 

 

Wischblätter wurden im Winter strapaziert

 

Die Wischerblätter werden im Winter meist durch vereiste Scheiben oder Festfrieren geschädigt, deshalb ist es ratsam die Wischerblätter im Frühjahr zu überprüfen und gegebenenfalls auszutauschen. 

Salze, Dreck und Schmutz greifen das Auto an

 

 

Schneematsch, Salz und Schmutz setzt sich vor allem auch im Unterboden und der Karosserie ab, auch dem Lack schadet das Streusalz. Eine Fahrt durch die Waschanlage mit Unterbodenwäsche ist hier empfehlenswert.